Messeplatz Baltikum

© Shutterstock/Adriano Castelli

Was Ausstellungsfläche und Besucheraufkommen angeht, sind die baltischen Messen im europäischen Vergleich eher überschaubar. Wer als ausländischer Unternehmer jedoch Estland, Lettland und Litauen im Blick hat, kommt am Marketinginstrument Messe nicht vorbei. Traditionell genießen die Messen in den baltischen Staaten besonders bei Unternehmen aus den Nachbarländern einen guten Ruf. Aber auch für Anbieter aus Deutschland und anderen europäischen Staaten sind Messen ein wichtiger Schritt in den Markt.

Wer einen Messeauftritt in Estland, Lettland und/oder Litauen plant, sollte auf jeden Fall einen Partner vor Ort einschalten, der die Besonderheiten des baltischen Messewesens kennt und mit den lokalen Geschäftsgepflogenheiten vertraut ist. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter und unterstützen Sie bei Ihrer Messeteilnahme in den baltischen Staaten.

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und die Wirtschaftsministerien der Bundesländer fördern jedes Jahr eine Reihe von Messen im Ausland. Deutsche Aussteller können sich dort auf Gemeinschaftsständen präsentieren.

Messestandort Riga

BT1 Messeagentur

© BT1

Die Messeagentur BT 1 veranstaltet nationale und internationale Messen, Foren und Jahrmärkte und unterstützt ihre Kooperationspartner in allen organisatorischen Belangen. Zu den Partnern zählen Branchenverbände aus Lettland und anderen Ländern, diplomatische und wirtschaftliche Vertretungen, staatliche und kommunale Einrichtungen sowie Fachmedien.

Seit Jahresbeginn 2010 wird BT 1 von der AHK vertreten und bei der Akquise von deutschen Fachbesuchern und Ausstellern durch die Handelskammer unterstützt.

Im Messezentrum Kipsala finden jährlich 30 Messen mit insgesamt 4 500 Unternehmen statt, die von rund 500 000 Interessenten besucht werden. Außerdem ist die Messe mit Vertretungen in mehr als 35 Ländern präsent.