Messestandort Deutschland

© Shutterstock/Adriano Castelli

Der Messeplatz Deutschland ist weltweit die Nr. 1 in der Durchführung internationaler Messen. Von den global führenden Messen der einzelnen Branchen finden etwa zwei Drittel in Deutschland statt. Jährlich werden rund 150 internationale Messen und Ausstellungen mit über 160.000 Ausstellern und 9 bis 10 Mio. Besuchern durchgeführt. Dazu kommt ein dichtes Netz regionaler Fach- und Verbraucherausstellungen, die zu den internationalen Messen eine wichtige Ergänzung bilden. Für die Durchführung überregionaler und internationaler Messen stehen auf 22 deutschen Messegeländen rund 2,72 Mio. qm Hallenfläche zur Verfügung. Drei der fünf größten Messegelände der Welt liegen in Deutschland.

Zu den Hauptstärken der deutschen Messelandschaft zählen ihre hohe Internationalität sowie die intensive Zusammenarbeit zwischen den Veranstaltern, Ausstellern und Besuchern, die auf jahrelanger Erfahrung in der Messeorganisation basiert. Ergänzend kommt als weiterer Vorteil die zentrale geographische Lage Deutschlands in Europa hinzu: Die deutschen Messestandorte liegen äußerst verkehrsgünstig und haben eine hochentwickelte Infrastruktur.

Als Vertreter deutscher Messen bietet die AHK folgende Dienstleistungen an:

  • Informationen zu allen Fachausstellungen und Veranstaltungen der Messegesellschaften
  • Unterstützung bei der Planung und Organisation des Messeauftritts
  • Beratung bei Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation von Gemeinschaftsständen und Gruppenreisen
  • Beratung bei Standaufbau
  • Eintrittskartenvermittlung
  • Informationen zu Anreisemöglichkeiten, Hotels an den Messestandorten und speziellen Messereiseangeboten
  • Organisation von Pressekonferenzen und Messepräsentationen
  • Planung und Organisation von Gesprächsterminen mit potenziellen Geschäftspartnern vor Ort
  • Rückerstattung der Mehrwertsteuer für alle Ausgaben im Zusammenhang mit dem Messeaufenthalt