Member-2-Member

Von Mitgliedern für Mitglieder – das ist das Motto des "Member-to-Member"-Angebots der Deutsch-Baltischen Handelskammer. Ein Mitgliedunternehmen bietet einem anderen verschiedene Vorteile, Produkte und Dienstleistungen zu günstigeren Konditionen und gewinnt so neue Kunden, die ebenfalls Mitglieder der AHK Baltische Staaten sind – so profitieren beide Seiten! Nutzen Sie diesen Service: geschäftlich oder auch privat.

Geschäftskommunikation im Baltikum 2019

© Eurotradus

Muttersprachenprinzip: Erfolgreich expandieren im Zielmarkt

Die goldene Marketing-Faustregel besagt, dass 90 % aller Menschen echtes Interesse für Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen entwickeln, wenn Informationen in der Muttersprache verfügbar sind.

Ganz gleich, wie aufwendig Marketingmaterial oder Webseiten gestaltet sind – Aufmerksamkeit und Kauflust erreichen Sie mit der Übersetzung Ihrer Inhalte in die Zielsprache des Absatzmarktes.

Sichern Sie sich Ihren lokalen Vorsprung und erhalten Sie zu allen deutsch-litauischen Übersetzungen ein kostenloses Lektorat und fachliche Prüfung.

Wir sind Eurotradus – als einer der führenden Anbieter für Fachübersetzungen in den baltischen Staaten möchten wir Sie bei der Expansion Ihrer Geschäftstätigkeit unterstützen und einen Beitrag zur Stärkung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit leisten.

Exakt, wirkungsvoll und immer mit Fortschritt. Darauf haben Sie unser Wort!

Jetzt ein kostenloses Angebot oder Beratungsgespräch anfordern!

Dieses Angebot ist für Sie bis zum 1. Oktober dieses Jahres gültig.

Ihr Team von Eurotradus

Global Consulting Latvia: Unterstützung für das Förderprogramm "Innovationsförderung und Qualitätsicherung"

Das AHK-Mitgliedunternehmen Global Consulting Latvia bietet Unterstützung für die Beantragung des Förderprogramms "Innovationsförderung und Qualitätssicherung".
Im Rahmen des Programms können Unternehmen eine Beihilfe in Höhe von 85% für die Prüfung und die Zertifizierung der Produkte sowie für IP (innovatives Produkt) Unterstützung bekommen. Die maximale Kofinanzierung für eine Anmeldung beträgt 25.000 EUR.

Das Unternehmen Global Consulting und die Partner Lauris Bronuss und Rinalds Trukss haben mehr als zehn Jahre Erfahrung und beschäftigen sich mit den Beratungen bezüglich Beschaffung der Finanzierungsmittel und bieten unter anderem folgende Dienstleistungen an:

  • Kostenfreie Auswertung und Empfehlung der Kofinanzierungslösungen für die geplante Investitionen
  • Vollständige Projektvorbereitung, -koordinierung und -umsetzung bis zum Erhalt der Finanzierung
  • Auswertung und Empfehlung der alternativen Finanzierungsmechanismen.

Mehr über das Unternehmen Global Consulting Latvia erfahren Sie hier: www.globalconsulting.lv

Intensivsprachkurs in Lettisch für Fremdsprachige in Lettland

Verbessern Sie Ihre lettischen Sprachkenntnisse oder lernen Sie die Grundlagen! Tulkot.lv hat einen unterhaltsamen und dynamischen Intensivsprachkurs für Menschen vorbereitet, die so schnell wie möglich anfangen wollen, Lettisch zu sprechen.

Tulkot.lv bietet hierzu zwei Kurse an:

  • A0/A1 - Anfängergruppe: 26. - 30. August 2019, 23:00-14:15 Uhr
  • A2 - Grundkurs: 19. - 23. August 2019, 11:00-14:15 Uhr

Intensität:
zwei 90-minütige Unterrichtsstunden oder vier akademische Stunden (4x45 Min.) pro Tag.

Preis:
100,- Eur pro Person (inkl. MwSt., Lernmaterial, Getränke und Snacks)

Veranstaltungsort:
Valguma iela 10, Riga (in der Nähe der Lettischen Nationalbibliothek). Parkplätze sind vorhanden.

Sprache:
Der Kurs wird auf Englisch und Lettisch abgehalten. Tulkot.lv nimmt maximal 8 Schüler in einer Gruppe auf.

Über den Kurs:
Tulkot.lv hat diesen Kurs so konzipiert, dass Sie die lettische Sprache auf interaktive, ansprechende und effiziente Weise entdecken können.Das erwartet Sie:

  • Lernen Sie, Ihre Geschichte zu erzählen und über ihre Familie, Arbeit, Reisen und Hobbys zu sprechen.
  • Erfahren Sie mehr über die lettische Kultur, Traditionen und Lebensweise.
  • Verbessern Sie Ihre Grammatikkenntnisse.
  • Lernen Sie Tipps und Tricks fürs Networking und sprechen Sie über Wirtschaft oder Studium in Lettisch.
  • Lernen durch Handeln. Verbringen Sie 3 Stunden am Tag in einer vollständigen Sprachreise mit einem inspirierenden Lehrer und motivierten Klassenkameraden.

Der Kurs wird von Lingita Lina Bopulu geleitet. Lingita hat ein lettisches Sprach- und Literaturprogramm an der Universität von Lettland absolviert und ist eine erfahrene lettische Sprachlehrerin. Lingita lernt und unterrichtet gerne Sprachen und hat eine aufgeschlossene, positive und leidenschaftliche Persönlichkeit. Der Unterricht bei Lingita ist spannend, aktiv und nützlich - sie ist eine anspruchsvolle Lehrerin und wird Ihnen helfen, Ihre lettischen Sprachziele in kürzester Zeit zu erreichen.

Wenn Sie Fragen zum Kurs haben, zögern Sie nicht, Tulkot.lv zu kontaktieren:

E-Mail: skola(at)valodukursitev.lv

Telefon: +371 26275980;

Intensivkurs Baltikum (September 2019) und Schwerpunktseminar Tartu (Oktober 2019)

Vor acht Wochen fand in Tallinn das 27. estnische Sängerfest statt und man könnte meinen, dass jede Estin und jeder Este in mindestens einem Chor singt. Aber woher kommt diese Tradition? Oder ist das alles nur ein Vorurteil? Fragen, die gut zu den beiden kommenden Seminaren des Deutsch-Baltischen Jugendwerk passen:

Intensivkurs Baltikum: „Alles nur Vorurteile. Vom Umgang mit Unterschieden und Vielfalt“ 22.-29. September in Lauenburg und Lüneburg (Deutschland)

SPS Tartu: „Sanctus, Sängerfest und Schlager. Deutsch-Baltische Musikgeschichte“ 17.-20. Oktober in Tartu (Estland)

Beide Seminare richten sich an Schüler (ab 16) Studierende aller Fächer aus Estland, Lettland, Litauen, Deutschland und Russland. Im Teilnehmerbeitrag enthalten sind alle Kosten für Unterkunft, Verpflegung und (begrenzt) die Reisekosten. Die Seminarsprache ist Deutsch und bietet so den TeilnehmerInnen aus den baltischen Staaten und Russland die Möglichkeit im gemeinsamen Lernen gleichzeitig noch ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

Für beide Seminare gibt es noch freie Plätze.

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier:

Intensivkurs Lüneburg: www.dbjw.deutsch-balten.de/ikb19

Schwerpunktseminar Tartu: www.dbjw.deutsch-balten.de/spstartu19