Deichmann eröffnet erste Filiale in Lettland

Europas größter Schuheinzelhändler Deichmann hat seine erste Filiale in Lettland eröffnet. Mit der Einweihung des neuen Einkaufszentrum Akropole in der Hauptstadt Riga ist das deutsche Unternehmen seit April nun auch im mittleren der drei baltischen Staaten vertreten. Zur Höhe der Investitionen machte Deichmann keine Angaben.

  • Pixabay/moerschy

Nach einem Bericht der lettischen Nachrichtenagentur Leta will das auf Billig-Preise spezialisierte Familienunternehmen sein Geschäft nach Lettland auch auf Estland ausweiten. Demnach will Deichmann im Laufe des Jahres eine Filiale in der Hauptstadt Tallinn eröffnen.

Deichmann sieht nach Angaben einer Unternehmenssprecherin großes Potenzial in den baltischen Märkten. Die Expansion in der Region sei Teil der Wachstumspläne von Deichmann für 2019. Der Schuhhändler ist seit 2008 bereits in Litauen aktiv und betreibt dort landesweit 18 Filialen sowie einen Online-Shop.

 

Zurück