Bonitätsbewertungen von Lettland und Estland bestätigt

Die Ratingagenturen Standard & Poor's (S&P) und Fitch haben ihre Bonitätsbewertungen von Lettland für langfristige Verpflichtungen in lokaler und fremder Währung bestätigt.

Der mittlere Baltenstaat wird von S&P weiterhin mit der Note "A" und von Fitch mit "A-" bewertet. Auch der Ausblick bleibe „stabil", wie die beiden Agenturen jeweils mitteilten.

Begründet wurden die Bonitätsnoten unter anderem jeweils von dem moderaten Haushaltsdefizit und der geringeren Staatsverschuldung Lettlands. Die Aussichten für die lettische Wirtschaft bleiben zuversichtlich.

Für Estland hat Fitch sein Rating für langfristige Verpflichtungen ebenfalls bestätigt - bei "AA-" mit stabilem Ausblick. Dies spiegelt die solide Fiskalpolitik der Regierung in Tallinn wider, die von starken Wirtschaftsinstitutionen und der Mitgliedschaft in der EU und der Eurozone unterstützt werde.

Zurück