Erfolgreiches Jahr für baltische StartUp´s

Für baltische Jungunternehmen war 2017 ein erfolgreiches Jahr in Sachen Finanzierung. Nach dem Baltic StartUp Scene Report 2017-2018 waren die Investitionen mit 57,56 Euro pro Kopf in StartUp´s im Baltikum deutlich höher als im Rest Mittel- und Osteuropa (8,31 Euro). Führend ist dabei Estland mit 208 Euro pro Kopf vor Lettland (32 Euro) und Litauen (6 Euro), wie die Ende November veröffentlichte Erhebung EIT Digital und StartUp Wise Guys zeigt.

Insgesamt sind demnach in den drei baltischen Staaten mit ihren knapp 6 Millionen Einwohnern 1449 StartUp´s aktiv. Die höchste Dichte gibt es mit 5,2 StartUp´s pro 100 000 Einwohner in Estland, gefolgt von Lettland (1,8) und Litauen (1,4 Euro).

Hier geht es zum Report.

Zurück