Sep 05

Baltischer Netzwerktag Berlin

Estland, Lettland und Litauen sind seit der Unabhängigkeit zu herausragenden Beispielen für politische Stabilität und wirtschaftliches Wachstum geworden. In diesem Jahr feiern die drei Länder den 100. Geburtstag ihrer Unabhängigkeit bzw. im Fall Litauens der Wiedererlangung staatlicher Souveränität im Jahr 1918. Ein Blick zurück ist dieses Fest aber nicht, schließlich blicken die drei baltischen Nationen wie kaum eine andere Region in die Zukunft: Das digitale Wunderland Estland gilt mit der größten Startup-Dichte pro Kopf als weltweiter Vorreiter für Innovation. Lettland ist mit den größten Häfen, Flughäfen und Drehkreuzen der logistische Hotspot der Region. Litauen steht derweil im Blickpunkt immer mehr deutscher Investoren, zuletzt etwa der deutschen Automobilzulieferer Hella und Continental.

Veranstaltungsort

Haus der Wirtschaft

Breite Straße 29
10178 Berlin
Deutschland

Details
Veranstaltungsbeginn
05.09.2018 | 10:00
Veranstaltungsende
05.09.2018 | 16:00
Preis
kostenlos, nur nach vorheriger Anmeldung
Veranstaltungs-Sprache(n)
Englisch
Anmeldung
©

Die Veranstaltung bringt erstmals die deutsche Community aus den drei baltischen Staaten zusammen. Aber auch deutsche Unternehmen, die sich für die drei spannenden Märkte interessieren, sind herzlich eingeladen. Mitglieder der AHK, Unternehmer, Kreative, Entscheider und private Interessenten diskutieren auf Einladung der drei Botschaften sowie der Deutsch-Baltischen Handelskammer (AHK) mit unseren Experten. Welche Chancen und Impulse bieten die baltischen Staaten für Deutschland? Wie können Estland, Lettland, Litauen und Deutschland noch enger kooperieren? Wo liegen Gemeinsamkeiten, wo Unterschiede? Und welche Ziele sollten wir uns für die Zukunft setzen?

Mit dabei:

  • S.E. Mart Laanemäe, Botschafter der Republik Estland
  • I.E. Inga Skujiņa, Botschafterin der Republik Lettland
  • S.E. Darius Jonas Semaška, Botschafter der Republik Litauen
  • Dr. Volker Treier, Stellvertretender Geschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK)
  • Thomas Schöllkopf, Präsident der Deutsch-Baltischen Handelskammer (AHK) 

Schwerpunktthemen der Veranstaltung: Startups und Innovation, Handel & Dienstleistungen, Industrie, Kreativwirtschaft

Das genaue Programm geben wir in Kürze bekannt.

Zurück zur Liste